Adventskalender Türchen Nr.6: Flasche mit 6 Liter Atemluft

Adventskalender Türchen Nr.6: Flasche mit 6 Liter Atemluft

Heute an Nikolaus haben wir die 6 Liter Stahlflasche für die Atemluft im Adventskalender!

Gelb, rund und mit ein wenig Gewicht versehen. Gemeint sind die 6 Liter Stahlflaschen, die ein Atemschutzgeräteträger/eine Atemschutzgeräteträgerin auf dem Rücken tragen, wenn es zu einem Atemschutzeinsatz geht.
Wenn es aber um den Luftverbrauch bei einem Atemschutzeinsatz geht, würden diese 6 Liter so nicht ausreichen. Die Luft , die sich in der Flasche befindet, ist deshalb mit 300 bar komprimiert und so ergibt sich, unter Beachtung der Physik, ein Luftinhalt von rund 1636 Liter Atemluft. Wenn man zu Grunde legt, dass ein(e) Atemschutzgeräteträger(-in) rund 50 Ltr/Min, bei mittelschwerer Arbeit verbraucht, kann man damit einen rund 32 minütigen Atemschutzeinsatz durchführen.
Insgesamt wiegt das Atemschutzgerät mit einer 6 Liter Stahlflasche dann rund 16 Kilo.
Dazu kommen natürlich noch zahlreiche andere notwendige Ausrüstungsgegenstände, welche zur Menschenrettung oder Brandbekämpfung benötigt werden.
Viele Feuerwehren, so auch die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf, entscheiden sich dann dazu, leichtere Flaschen anzuschaffen. Diese leichteren Flaschen, welche dann aus glasfaserverstärkten Kunststoff oder Composite hergestellt worden sind, sind wesentlich leichter und können einen etwas größeren Luftvorrat aufnehmen. Dies führt zu einer Verbesserung des Tragekomfort und des Arbeitsschutzes.

Neben vielen anderen angeschafften Ausrüstungsgegenständen, darunter auch durch den Förderverein der Feuerwehr, ein großes Plus an Sicherheit für die eingesetzten Feuerwehrangehörigen.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.