Adventskalender Türchen Nr.16: 16 Jahre: auf geht´s in die Einsatzabteilung

Adventskalender Türchen Nr.16: 16 Jahre: auf geht´s in die Einsatzabteilung

16 Jahre? Auf geht´s in die Einsatzabteilung der Feuerwehr!!

Mitglied in der Kinderfeuerwehr, anschließend auch in der Jugendfeuerwehr aktiv tätig gewesen.
Da liegt es nahe auch so schnell wie möglich in die Aktiven Einsatzabteilung übernommen zu werden.

Das ist mit der Beendigung des 16.Lebensjahr möglich.

Viele Jugendliche nutzen dieses Alter, um für zwei Jahre sowohl den Jugendfeuerwehrdienst als auch den Dienst der Aktiven Einsatzabteilung zu besuchen. Mit der Übernahme in die „Aktive Wehr“ beginnt dann die Ausbildung zur Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann. Dazu wird der erste Lehrgang die sog. Truppmann-I-Ausbildung besucht. Während dieses 70 stündigen Grundausbildungslehrgang werden den angehenden Feuerwehrangehörigen die Grundzüge der Feuerwehrarbeit näher gebracht.
Bestandteil dieser Grundausbildung ist auch die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Lehrgang.
Anschließend erfolgt innerhalb von zwei Jahren die weitergehende Ausbildung, um diesen mit der sog. Truppmann-II-Ausbildung abzuschließen. Hierbei ist es möglich sowohl den Sprechfunkerlehrgang zu besuchen; mit dem Erreichen des 18. Lebensjahres auch den Atemschutzgeräteträger-Lehrgang.
Aber nicht nur nach einer Dienstzeit in der Kinder- und/oder Jugendfeuerwehr ist die Mitgliedschaft in der Aktiven Einsatzabteilung möglich. Auch als sog. Quereinsteiger in fast jedem Alter ist dies durchführbar und gerne gesehen. Ob 18 Jahre alt oder aber 50 Jahre alt. In der Feuerwehr findet Jeder/Jede einen Platz und wird herzlich aufgenommen. Nach einer kurzen Probezeit und dem gegenseitigen Kennenlernens, finden wir gemeinsam eine interessante Aufgabe: ob als Maschinist eines Löschfahrzeuges, in der Ausbildung oder im Einsatzdienst auf dem Einsatzleitwagen.

Vieles ist möglich.

Wir freuen uns auf Dich.
Der nächste Schritt liegt nun bei Dir!!

Link zum Antrag als aktives Mitglied

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.