Bezirkswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Bad Pyrmont

Bezirkswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Bad Pyrmont

In Bad Pyrmont war am vergangenen Sonntag viel los. Rund 1000 kleine und große Brandschützer fanden sich zu den diesjährigen Bezirkswettbewerben der Jugendfeuerwehren in Bad Pyrmont ein. 69 Gruppen, aus acht Landkreisen, starteten an diesem Tag, um in zwei Übungsteilen einen Wettbewerb nach den gültigen Richtlinien der Deutschen Jugendfeuerwehr durchzuführen.
Aus dem Landkreis Holzminden konnten sich die Gruppen Merxhausen, Silberborn/Neuhaus und Stadtoldendorf qualifizieren.
Entsprechend groß war die Freude zur Qualifikation und die verbliebenen Wochen wurden ausgiebig zur weiteren Verfeinerung und Übung der Bestimmungen genutzt.
Früh morgens begann der Tag und mit zahlreichen Schaulustigen aus den Familien und der Aktiven Abteilung der Ortsfeuerwehr wurden die beiden Teile des Bundeswettbewerbs absolviert.

Im Teil A musste eine Löschübung von der Wasserentnahmestelle bis hin zur simulierten Löschung eines Brandes ordnungsgemäß und unter den strengen Augen des Schiedsgerichtes durchgeführt werden. Den Abschluss dieser Übung bildete dann die Erstellung von Knoten und Abmeldung der Übung mit einem Zeittakt.
Im Teil B musste die Löschgruppe einen 400 m Staffel- und Hindernislauf durchführen. Hierbei hatten die neun Läufer und Läuferinnen unterschiedliche Aufgaben. Mussten einige Jugendliche nur ein Stück laufen, so mussten andere wiederum Aufgaben erledigen. Hierbei u.a. ein Hindernis überwinden, ordnungsgemäß Ausrüsten, einen Schlauch aufrollen, eine Verbindung zwischen wasserführenden Armaturen herstellen und eine Feuerwehrleine zielgerichtet werfen. Wenn dabei dann noch eine Zeit um die zwei Minuten herauskam und keine Fehler gemacht worden waren, so konnten sich alle, für das Ereichte, auf die Schulter klopfen und auf ein gutes Gesamtergebnis hoffen.
Beide Übungen wurden durch die 69 teilnehmenden Gruppen mit viel Elan, großem Ehrgeiz und mit der lautstarken Unterstützung der angereisten Schaulustigen und Unterstützern mehr oder minder mit Erfolg absolviert.
Am späten Nachmittag wurden die mit Spannung erwartete Siegerehrung durchgeführt. 17 Gruppen konnten sich auf eine Qualifikation für die Landeswettbewerbe freuen.
Leider hat es für die drei Gruppen aus dem Landkreis Holzminden nicht zu einem weiterführenden Platz auf Landesebene gereicht. Dennoch waren sich alle einig einen schönen Tag erlebt zu haben und das Ziel der erneuten Qualifikation zum Bezirkswettbewerb in zwei Jahren wieder ins Auge zu fassen.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.