Auslösung der Brandmeldeanlage in Industriebetrieb aufgrund Stromausfall

Datum: 29. Januar 2019 um 2:54
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 41 Minuten
Einsatzart: BMA 
Einsatzort: Holeburgweg
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 11
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Aufgrund eines anhaltenden, großflächigen Stromausfalles im Landkreis Holzminden wurde die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf, in der Nacht, zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage, in einem Industriebetrieb am Holeburgweg, alarmiert.
Die erste Erkundung der eintreffenden Einsatzkräfte konnten einen Brand auf dem Gelände des Werkes ausschließen.
Die genaue Begutachtung der ausgelösten Meldergruppen konnten, bis auf eine Störung im System, keine weiteren Auffälligkeiten ausmachen. Der Einsatz konnte zügig beendet werden.
Mehrere Orte im Landkreis Holzminden waren in der Nacht von einem kurzzeitigen Stromausfall betroffen. In manchen Orten dabei aber auch nur Teile. Hatten einige Feuerwehrangehörige Strom, so mussten sich ein paar Wenige im Dunkeln den Weg zur Feuerwehr bannen.
Bis in den frühen Morgen hinein kam es noch zu Stromschwankungen und Ausfällen.