Extrem überfrierende Nässe sorgt in Stadtoldendorf für drehende Fahrzeuge

Datum: 15. Januar 2024 um 18:51 Uhr
Alarmierungsart: FK OrtsBM Erkundung
Dauer: 34 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Markt
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 5
Fahrzeuge: ELW1 , MTW (1) 
Weitere Kräfte: Bauhof der Stadt


Einsatzbericht:

Überfrierende Nässe sorgte am Abend in Stadtoldendorf für drehende Fahrzeuge im Bereich des Marktes.
Selbst mit besonders angepasster Geschwindigkeit war ein Stillstand eines Kraftfahrzeuges nicht möglich.
Der Bauhof der Stadt wurde informiert, konnte aber nicht schnell genug vor Ort sein, um die dortige Lage mit Streufahrzeugen zu verbessern.
Einige Feuerwehrangehörige waren bereits für den ersten offiziellen Dienst am Feuerwehrhaus und fuhren nach der Alarmierung sofort zum Markt und sicherten den Bereich dort ab. Verkehrsteilnehmende wurde auf die Gefahrenlage hingewiesen. Mehrere Sack Streusalz wurden in dem betroffenen Bereich verteilt.
Nach 20 Minuten war dann auch ein Streufahrzeug des städtischen Bauhofes vor Ort und entschärfte die Eislage.
Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall oder Beschädigung von dort abgestellten oder entgegenkommenden Fahrzeugen.
Die Feuerwehrangehörigen beendet dann den Einsatz zur Absicherung.