Keller unter Wasser: Wasserrohrbruch in Wohnhaus

Keller unter Wasser: Wasserrohrbruch in Wohnhaus

Datum: 24. Juli 2018 
Alarmzeit: 8:21 Uhr 
Alarmierungsart: FK HLF 
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten 
Art: TH  
Einsatzort: Arholzen 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: ELW1 , LF20  
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, OF Arholzen, OF Deensen, OF Schorborn 


Einsatzbericht:

Nicht einmal fünf Stunden nach dem Einsatz an der Strohballenmiete in Arholzen werden die Ortsfeuerwehren rund um Arholzen erneut zu einem Einsatz alarmiert. Diesmal allerdings mit kleinem Ausgang, aber mit ärgerlichem Arbeiten der Bewohner. In einem Wohnhaus in Arholzen ist es am Morgen zu einem Wasserrohrbruch gekommen.

Am Morgen konnte der Wasserrohrbruch glücklicherweise schnell festgestellt werden, eine Tauchpumpe eingesetzt und mit Hilfe die im Keller gelagerte Materialien herausgetragen werden. Die Ortsfeuerwehr Arholzen löste daraufhin aus der noch laufenden Brandwache an der Strohballenmiete Personal heraus um am Wohnhaus zu unterstützen. Durch die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf sowie durch private Besorgung der Ortsfeuerwehr Schorborn kamen zwei Wassersauger zum EInsatz um das Wasser aus den Kellerräumen zu pumpen.

Nach gut einer Stunde konnte dieser Einsatz beendet werden. Während die Arbeiten der Feuerwehr noch liefen, kümmerte sich ein Sanitär- und Heizungsbauunternehmen bereits um die Reperatur des Schadens.