Verkehrsgefährdung durch zahlreiche umgestürzte Bauzäune und defekten Gullideckel in Stadtoldendorf

Datum: 31. Dezember 2022 um 15:17
Alarmierungsart: Telefon
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Konrad-Beste-Straße/ Wilhelm-Busch-Straße
Einsatzleiter: Stellv. GBM D.Wehner
Mannschaftsstärke: 4
Fahrzeuge: MTW (1) 


Einsatzbericht:

Das Personal der Rettungswache Stadtoldendorf informierte die Führungskräfte der Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf über den Umstand, dass u.a. in der Konrad-Beste-Straße mehrere Bauzäune, aufgrund Windböen umgestürzt sind und in den Verkehrsraum ragen.
Mit einem Fahrzeug wurde der Bereich angefahren und die Bauzäune gesichert.
Anschließend wurde der Baustellenbereich mit Absperrband gesichert.
Auch in Bereich Neue Straße/ Linnenkämper Straße lagen Bauzäune mit Werbeplakaten in der Baugrube. Auch hier wurde eine Sicherung vorgenommen.
Durch einen Anwohner der Wilhelm-Busch-Straße kam dann noch die Information, dass ein Gullideckel in der Straße eine Gefährdung darstellte.
Nach der Erkundung wurde dann der Bauhof informiert hier schnellstes tätig zu werden.
Bis zu den Sicherungsmaßnahmen des Bauhofes übernahm die Feuerwehr die Absperrmaßnahmen für die Straße