Gottesdienst mal anders: „Rettung in Sicht!“

Gottesdienst mal anders: „Rettung in Sicht!“

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ und „Aus Liebe zum Leben“ Zwei Slogans die die Verbundenheit zur Kirche und die Hilfe am Menschen mehr als nur symbolisieren. Aber kann man da von „Slogans“ (einprägsamer Wahlspruch) reden? Im weitesten Sinne sicherlich schon, aber da steckt viel mehr dahinter. Und die Kirchenbesucher konnten sich an diesem besonderen Gottesdienst ein Bild davon machen.

In der Vorbereitung bereits, wurden die Weichen für diesen besonderen ehrenamtlichen Gottesdienst in der St.Dionys Kirchengemeinde gestellt. Welche Lieder und passende Musik sollen gespielt werden? Welche kurzweiligen Einlagen vor, in und nach der Kirche symbolisieren die Arbeit der Beteiligten? Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Kirche, den Johannitern aus Holzminden, der Notfallseelsorge im Landkreis und der Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf wurde dieser Gottesdienst ausgearbeitet und in einer gut gefüllten Kirche feierlich begangen.

Nach dem Gottesdienst, mit der Möglichkeit der Teilnahme am Abendmahl, galt es vor der Kirche dann die Geräte der Feuerwehr und der Johanniter genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei Bratwurst und Getränken, wurden schöne Minuten im Schatten des Kirchturmes verbracht. Wie wichtig das ehrenamtliche Engagement in den Hilfsorganisationen ist, zeigte sich auch bei einem Realeinsatz während des Gottesdienst, bei dem medizinische Hilfe nötig wurde und die Person, durch die Johanniter, ins Krankenhaus gefahren werden musste.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.