Neues HLF20 eingetroffen: Ersatz für zwei Einsatzfahrzeuge

Neues HLF20 eingetroffen: Ersatz für zwei Einsatzfahrzeuge

„Es ist da und ordnungsgemäß nach Stadtoldendorf überführt!“

Die Planungen haben eine lange Zeit in Anspruch genommen und nun kann man das Erreichte in wahrer Pracht begutachten. Die Rede ist vom neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 (kurz HLF 20) der Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf. Nach gut eineinhalb Jahren Planung konnte das neue Fahrzeuge vom Aufbauhersteller in Luckenwalde abgeholt werden. Die Firma Rosenbauer baute das HLF auf einem MAN Fahrgestell (TGM 18.340 FA) auf und sorgte zum Teil für neue Gerätschaften im Fahrzeug. Nicht alles ist neu am Fahrzeug, denn viele Geräteschaften können von den beiden vorhandenen Fahrzeugen übernommen werden. Zwei Fahrzeuge werden durch das neue Fahrzeug ersetzt und damit die Schlagkraft der Ortsfeuerwehr weiter erhöht.

slider3

Bevor es aber dazu kommt muss jetzt das Personal schnellstmöglich in das Fahrzeug und die verbaute Technik eingewiesen werden. Stellt das Fahrgestell nicht wirklich eine Herausforderung für die Maschinisten dar, (ist doch der Fahrzeugtyp MAN schon dreimal vorhanden) ist aber die Technik recht umfangreich. Ebenso will gewusst werden wo die einzelnen Gerätschaften im oder auf dem Fahrzeug verstaut sind. Im Einsatzfall muss es schnell gehen und keine Sekunde darf dabei verloren gehen.

Somit werden in den nächsten Tagen/ Wochen die Maschinisten am Fahrzeug ausgebildet und das Fahrzeug kann schnell seiner Bestimmung übergeben werden. Der offizielle Übergabetermin ist für Anfang November vorgesehen. Damit die ersten Informationen zum neuen Fahrzeug. Die genaue Beschreibung des Fahrzeuges mit Bild und Text erfolgt später in gewohnter Weise.

slider1