Unterschiedliche Ausbildungen zum Wochenende. Einsatzübung der Kreisfeuerwehrbereitschaft und „Wipfelfeuer“

Unterschiedliche Ausbildungen zum Wochenende. Einsatzübung der Kreisfeuerwehrbereitschaft und „Wipfelfeuer“

Das vergangene Wochenende war wieder einmal vollgepackt mit zahlreichen Aktivitäten an denen die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf mit Personal und Technik vertreten war.
So fand bereits am Donnerstag Abend eine Einsatzübung von drei der fünf Einsatzzüge der Kreisfeuerwehrbereitschaft Holzminden in Wickensen statt. Die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf besetzt das Löschgruppenfahrzeug 16 TS(Tragkraftspitze) und ist im 3.Zug zur Wasserförderung eingesetzt.
In einem Pferdegestüt soll es aufgrund von Schweißarbeiten zu einem Brandgekommen sein. Die eingesetzten Züge hatte die Aufgabe die dortige Brandbekämpfung und Personenrettung durchzuführen. Problem war die abgelegene Lage und damit die Aufgabe des Wasserförderzuges eine Wasserversorgung aus der Lenne bis zum Übungsobjekt sicherzustellen. Bei den derzeit vorherrschenden Temperaturen sicherlich keine leichte Aufgabe.
Weiterhin wurde die Zusammenarbeit der drei Züge geprobt.

Weiterhin war eine Kamerad der Feuerwehr bei einem internationalen Fachsymposium zur Vegetationsbrandbekämpfung in Ludwigslust. Beim sog.“Wipfelfeuer 2019″ unterstützte er die angereisten Teilnehmer bei der praktischen Ausbildung und brachte die ein oder anderen interessanten Eindrücke und Taktiken zur Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung mit.
Das Thema Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung nimmt immer mehr Zeit bei den Feuerwehr in Anspruch. Sind die Feuerwehren im südlichen Niedersachsen von großen Einsätzen zu dieser Thematik sicherlich noch verschont geblieben, gilt es sich aber immer wieder auf dem aktuellen Stand zu halten und sich auf die Szenarien vorzubereiten.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.