Absicherung Hubschrauberlandung in Stadtoldendorf

Datum: 5. Oktober 2022 um 18:18
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 12 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Ballisgraben, Stadtoldendorf
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , MTW (1) 
Weitere Kräfte: Christoph 13 (Wolfenbüttel), Rettungsdienst, stellv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Hubschrauber sind schon etwas Besonderes, gerade wenn sie mitten in der Stadt landen müssen. SO auch am Abend nach einem medizinischen Notfall in Stadtoldendorf.

Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber transportiert werden. Dazu bot es sich an den Ballisgraben als Landeplatz zu nehmen. Die Polizei war zum Zeitpunkt der Anforderung aber anderweitig gebunden und so wurde die Ortsfeuerwehr zum dritten Mal an diesem Tag alarmiert.

Die alarmierten Einsatzkräfte sicherten den Landeplatz ab und wiesen die anwesenden Personen an den Ballisgraben zu verlassen.
Weiterhin wurde nach der Landung der Transport vom Rettungswagen in den Hubschrauber mit Sichtschutz durchgeführt.
Nach Abflug des Hubschraubers wurde dann auch dieser Einsatz nach gut einer Stunde beendet.