Aufflammendes Feuer sorgt für erneuten Einsatz der Feuerwehren

Aufflammendes Feuer sorgt für erneuten Einsatz der Feuerwehren

Datum: 25. Juli 2018 
Alarmzeit: 9:58 Uhr 
Alarmierungsart: FK Groß 
Dauer: 2 Stunden 2 Minuten 
Art: FEU  
Einsatzort: K56 Arholzen-Schorborn 
Mannschaftsstärke: 17 
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 , LF16TS  
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, OF Arholzen, OF Deensen, OF Schorborn, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Folgeeinsatz für die Feuerwehren rund um Arholzen. Die vor zwei Tagen abgebrannte Strohballenmiete sorgte am Morgen erneut für den Einsatz der Feuerwehren. Noch vorhandene nicht sichtbare Glutnester und die derzeit vorherrschenden Temperaturen sorgten für diesen Einsatz.

Vor Ort qualmten einige Stellen des betroffenen Bereiches und wurden mit Wasser abgelöscht. Hierzu nahmen die Einsatzkräfte Räumgerät zur Hilfe und zogen das Stroh damit auseinander. Zur Verbesserung der Löschwirkung wurden dem Löschwasser zudem Netzmittel in Form von Schaum beigegeben, damit dieses tiefer in den Untergrund eindringen konnte.

Um die Wasserversorgung im Pendelverkehr durchgehend sicherzustellen, richtete die Ortsfeuerwehr Schorborn in Arholzen eine Wasserentnahmestelle her. Hier wurden die beiden Löschfahrzeuge aus Stadtoldendorf wieder mit Wasser befüllt. Nach gut zwei Stunden konnte auch dieser Einsatz, nach Ausfüllen aller Materialien und Reinigung der Fahrzeuge, beendet werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.