Einsatz zur Verkehrssicherung in Stadtoldendorf. PKW in Gebäude

Datum: 16. Januar 2022 um 12:31
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 54 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Neue Straße, Stadtoldendorf
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 26
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 , LF20KatS 
Weitere Kräfte: 2 stellv. Gemeindebrandmeister, 2x Rettungswagen LK Holzminden, Gemeindebrandmeister, Notarzt, Polizei, Stv. Kreisbrandmeister


Einsatzbericht:

Die Meldung ließ zunächst nichts Gutes erwarten. Ein PKW soll an der Neuen Straße in Stadtoldendorf in ein Geschäft gefahren sein.
Ein PKW hatte die Gebäudefront gestreift und ist einige Meter nach dem Gebäude zum stehen gekommen. Die beiden Insassen des Fahrzeuges wurden dann durch anwesende Ersthelfer vorbildlich betreut und versorgt, bis ein Rettungswagen eintraf.
Die alarmierte Feuerwehr Stadtoldendorf traf an der Einsatzstelle ein, sperrte den Bereich für den fließenden Verkehr, unterstützte den anwesenden Rettungsdienst und führte Sicherungsmaßnahmen am defekten Fahrzeug durch. Ebenso wurde im Einsatzleitwagen die Dokumentation durchgeführt und ein weiterer Rettungswagen zur Einsatzstelle angefordert. Weitere Maßnahmen waren augenscheinlich nicht zu tun.
Die beiden Insassen des Fahrzeuges wurden medizinisch betreut und anschließend ins Krankenhaus Holzminden gebracht.
Nach Eintreffen der Besitzer des Geschäftes wurde bereits ein Fachunternehmen beauftragt Teile der Ladenfront zu erneuern.
Der Einsatz der Feuerwehr konnte hier beendet werden.