Erfolgreiche Personensuche am Morgen in Stadtoldendorf

Datum: 20. November 2018 um 4:53
Alarmierungsart: FK Groß
Dauer: 1 Stunde 52 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Stadtoldendorf
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: OF Stadtoldendorf: 31, Gesamt: 47
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 , LF16TS , MZF , MTW (1) , MTW (2) 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, OF Lenne, Polizei, Rettungsdienst, Rettungshundestaffel JUH, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Am Morgen wurden die Ortsfeuerwehren Stadtoldendorf, Lenne und der ELW Eschershausen zu einer Personensuche in Stadtoldendorf alarmiert.
In einem Alten- und Pflegeheim wurde in der Nacht das Fehlen eines Bewohners festgestellt. Erste Suchen des Hauspersonals und die anschließende Suche durch die alarmierte Polizei blieben erfolglos.
So wurde am Morgen die Feuerwehr sowie im weiteren Verlauf die Rettungshundestaffel der JUH alarmiert.
Nachdem die Einsatzkräfte eingewiesen und auf den Fahrzeugen verteilt waren, wurden die Trupps in den zugewiesenen Suchbereichen tätig.
Im weiteren Verlauf konnte dann, nach einem Hinweis eines Passanten, die Person im Vorraum der Volksbank gefunden werden. Dort wurde die Person dann vorerst durch Feuerwehrangehörige und der JUH Rettungshundestaffel betreut und an den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst übergeben.
Anschließend konnte die Personensuche beendet werden.