Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall bei Wangelnstedt

Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall bei Wangelnstedt

Datum: 7. März 2018 
Alarmzeit: 16:07 Uhr 
Alarmierungsart: FK HLF 
Dauer: 1 Stunde 38 Minuten 
Art: TH  
Einsatzort: L 546 St´dorf-W´stedt 
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , MTW (1)  
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen, Gemeindebrandmeister, OF Wangelnstedt, Ordnungsamt, Polizei, Stv. Gemeindebrandmeister 


Einsatzbericht:

Auf der Landesstraße 546 zwischen Stadtoldendorf und Wangelnstedt kam am Mittwochnachmittag ein Kleinwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, der Fahrer musste durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Die Feuerwehr unterstützte bei der Bergung des Fahrzeuges mittels der am HLF installierten Seilwinde und zog das Unfallfahrzeug wieder auf die Straße. Weiterhin wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden sowie die Straße später mit Wasser von Schlamm und Schmutz befreit. Kurze Zeit war die L546 für die Dauer der Bergung für den Verkehr gesperrt.