Flächenbrand in Arholzen

Datum: 12. August 2022 um 14:13
Alarmierungsart: FK Groß
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Arholzen
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Arholzen
Mannschaftsstärke: Stdorf: 21
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 , MZF , LF20KatS 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Stellv Kreisbrandmeister, stellv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Ein rund 60 qm großes Rasenstück brannte in der Trift in Arholzen und sorgte für den Großeinsatz der Einsatzkräfte aus Arholzen, Deensen, Schorborn und Stadtoldendorf.
Mit dem Alarmstichwort „Feuer Fläche groß“ eilten die alarmierten Kräfte zum Einsatzort. Vor Ort hatte die Ortsfeuerwehr Arholzen den Brand, unter der Leitung des stellv. Ortsbrandmeister, schnell im Griff.
Durch die Ortsfeuerwehr Schorborn wurde eine Wasserentnahmestelle in der Nähe des Sportplatzes hergerichtet, um die wasserführenden Fahrzeuge aus Arholzen und Stadtoldendorf anschließend wieder mit Wasser zu befüllen.
Mit einer Wärmebildkamera wurde zudem die Brandfläche noch kontrolliert.
Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst rund 55 Feuerwehrangehörige.

Aufgrund der vorherrschenden heißen Temperaturen ist derzeit in Niedersachsen vermehrt mit Flächen- oder wohlmöglich mit Waldbränden zu rechnen.
Der Landkreis hat dazu aktuell eine Allgemeinverfügung mit dem Verbot des Abbrennen von Feuerwerk und Lagerfeuern herausgebracht, die auf der Seite des Landkreises Holzminden nachzulesen ist.

https://www.landkreis-holzminden.de/portal/bekanntmachungen