Heizungsanlage verursacht Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Heizungsanlage verursacht Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Datum: 13. April 2021 um 8:14
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 6 Minuten
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Neue Straße
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 , MTW (1) 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

In einem Mehrfamilienhaus in der Neuen Straße in Stadtoldendorf ist Bewohnern am Dienstagmorgen Rauchgeruch im Treppenhaus aufgefallen, woraufhin sie die Feuerwehr alarmierten. Die Suche nach der genauen Adresse gestaltete sich anfangs schwierig, da die Anrufer nicht erkennbar waren. Nach kurzer Suche jedoch konnte sich Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus verschafft werden. Nach erster Erkundung wurde festgestellt, dass es sich um einen Heizungsschaden handelte, der glücklicherweise allerdings noch keinen Brand ausgelöst, aber Teile der Heizung bereits in Mitleidenschaft gezogen hatte. Nach Rücksprache mit einem Heizungsmonteur wurde die Heizung vorerst außer Betrieb genommen und der Eigentümer informiert. Anschließend wurde das Wohnhaus mittels eines Hochdrucklüfters von Rauch befreit.