Höhenrettung von Scheunendach nach Sturz

Datum: 8. Juni 2022 um 10:40
Alarmierungsart: FK ELW, FK HLF, FK TLK
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Merxhausen
Einsatzleiter: OrtsBm Merxhausen
Mannschaftsstärke: 11
Fahrzeuge: ELW1 , TLK , LF20KatS 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Notarzt, OF Merxhausen, Polizei, Rettungsdienst, RTH Christoph 44, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Am Mittwochvormittag wurde die Feuerwehr zu einer Höhenrettung in Merxhausen alarmiert. Ein 19-jähriger Dachdecker stürzte bei Arbeiten rund eineinhalb Meter tief und landete auf einer Zwischendecke in acht Metern Höhe. Die Einsatzkräfte mussten sich zunächst Zugang zur Person verschaffen und stellten dafür gemeinsam mit  Arbeitern der Dachdeckerfirma  Leitern auf. Die verletzte Person war ansprechbar, klagte über Rückenschmerzen und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Anschließend wurde die Person mithilfe des Teleskopgelenkmasts der Feuerwehr liegend transportiert und an den Rettungshubschrauber übergeben.

Aufgrund eines zeitgleich stattfindenden Einsatzes in Stadtoldendorf (Tragehilfe) waren die benötigten Kräfte mit dem Hubretungsfahrzeug schnell vor Ort.