Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr zur Beseitigung einer Ölspur im Industriegebiet

Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr zur Beseitigung einer Ölspur im Industriegebiet

Datum: 10. Juli 2021 um 0:04
Alarmierungsart: FK Mittel, FK OrtsBM
Dauer: 1 Stunde 56 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Papenbreite
Einsatzleiter: Stv. Gemeindebrandmeister
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , MZF 
Weitere Kräfte: Polizei, Stv. Gemeindebrandmeister, Untere Wasserbehörde LK


Einsatzbericht:

Um Mitternacht wurde zunächst die Führung der Feuerwehr Stadtoldendorf durch die Polizei alarmiert. Im Industriegebiet an der Arholzener Straße in Stadtoldendorf wurde eine rund 70 m lange Dieselspur aus einem LKW festgestellt. Nach der Erkundung durch Polizei und Feuerwehr wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert, um das Ausbreiten der Dieselspur sowie die Aufnahme durchzuführen.

Mittels Ölbindemittel wurde die Dieselspur gebunden und eine Ausbreitung verhindert. Die Einsatzstelle im Bereich der Papenbreite wurde ausgeleuchtet und nach Eintreffen und Rücksprache mit der Unteren Wasserbehörde wurde das verunreinigte Bindemittel aufgenommen und an den Bauhof der Stadt Stadtoldendorf, zur Entsorgung, übergeben.
Neben der Dokumentation im Einsatzleitwagen, wurde der Polizei eine Wärmebildkamera zur Absuche des umliegenden Geländes zur Verfügung gestellt. Die Ursache zum Auslaufen des Diesels ist bekannt; die Polizei ermittelt.