Person unter Fahrzeug eingeklemmt. Hubschrauber in Stadtoldendorf im Einsatz

Datum: 17. September 2022 um 13:10
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Wilhelm-Busch-Straße
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 18
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , MTW (1) , LF20KatS 
Weitere Kräfte: 3 stellv. Gemeindebrandmeister, Gemeindebrandmeister, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, RTH Christoph 30


Einsatzbericht:

Während einer Reparaturarbeit an einem Fahrzeug, kam es zu einem schwerwiegenden Unglück, bei dem die unter dem Fahrzeug liegende Person eingeklemmt wurde. Die eingeklemmte Person lag in einer Garage unter dem Fahrzeug.
Die Rettungskräfte wurden alarmiert.
Schnell waren erste Kräfte der Feuerwehr vor Ort und konnten, mit Hilfe eines auf LKW verlasteten Wagenhebers und sicherem Unterbauen, die Einklemmung der Person beseitigen und damit die Person befreien. Die medizinische Versorgung wurde schnell aufgenommen werden.
Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste ein verfügbarer Rettungshubschrauber aus Wolfenbüttel angefordert werden.
Dazu stellte die Feuerwehr dann, auf dem Balisgraben in Stadtoldendorf, den Schutz der Landung und den anschlie0enden Start des Hubschraubers sicher. Nach der Übergabe der schwerverletzten Person an das Hubschrauberpersonal wurde diese nach Göttingen geflogen.
Der Einsatz der Stadtoldendorfer Rettungskräfte war damit beendet.