Pkw im Graben: Feuerwehr unterstützt bei Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

Datum: 9. November 2021 um 15:52
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 58 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: L582
Einsatzleiter: Stv. Ortsbrandmeister
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , LF20KatS 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Dienstagnachmittag der Fahrer eines Kleinwagens auf der Landesstraße 583 zwischen Stadtoldendorf und Arholzen nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug blieb nach einigen Metern im Graben liegen, von den drei Insassen wurden zwei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden.

Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte bei der Verkehrssicherung und leitete den laufenden Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei, aus Richtung Stadtoldendorf kommend wurde eine Umleitung über Deensen eingerichtet. Aufgrund der einsetzenden Dämmerung wurde die Einsatzstelle bis zum Verladen des Unfallfahrzeuges auf einen Abschleppwagen ausgeleuchtet, auch wurde der vorbeugende Brandschutz sichergestellt sowie das Fahrzeug gesichert sowie die Batterie abgeklemmt.