Baum auf Straße: Starke Windböen sorgen für Feuerwehreinsatz

Datum: 14. Januar 2019 
Alarmzeit: 5:35 Uhr 
Alarmierungsart: FK Mittel 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: TH  
Einsatzort: Hooptal 
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Stadtoldendorf 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20  
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Straßenmeisterei, Stv. Gemeindebrandmeister 


Einsatzbericht:

Die Wetterdienste warnten für die Nacht vom 13. auf den 14. Januar 2019 vor starken Windböen und Starkregen. Auch im Landkreis Holzminden fegte der Wind durch den Kreis. Am Morgen kam es dann zur Alarmierung der Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf aufgrund eines umgestürzten Baumes im Hooptal.

Die Einsatzkräfte fanden im Bereich Ortsausfahrt und Kläranlage einen mit samt Wurzel umgefallenen Baum, welcher über die Straße ragte und den Verkehr behinderte. Mit Rücksprache der Straßenmeisterei wurde der Baum mit einer Motorsäge zerkleinert und die Gefahr beseitigt. Die Straßenmeisterei kontrollierte den Bereich zwischen Stadtoldendorf und Negenborn noch auf weitere Bäume, die eine mögliche Gefahr darstellten.
Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund einer Stunde beendet.
Während der Arbeiten der Feuerwehr war die Straße durchs Hooptal für den Verkehr gesperrt.