Straße versperrt: Umgestürzter Baum infolge starker Sturmböen

Datum: 10. März 2019 um 18:16
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 44 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: K46 Denkiehausen
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 
Weitere Kräfte: OF Denkiehausen, OF Emmerborn, OF Heinade, OF Linnenkamp, OF Wangelnstedt, Straßenmeisterei


Einsatzbericht:

Das Sturmtief „Eberhard“ hat am späten Sonntagnachmittag auch Teile des Landkreises Holzminden erwischt. Vielerorts mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehren ausrücken, glücklicherweise hielten sich die Einsatzzahlen allerdings in einem überschaubaren Rahmen. Die Freiwillige Feuerwehr Stadtoldendorf musste am Abend zu insgesamt drei Einsätzen ausrücken.

So unter anderem zur Unterstützung einiger Ortsfeuerwehren auf der Kreisstraße 46 zwischen Denkiehausen und Heinade. Hier waren gleich mehrere Bäume auf die Straße gekippt. Da ein Arbeiten während des Sturmes an dieser Stelle (mitten im Wald) zu gefährlich gewesen wäre, wurde die Straße durch die Straßenmeisterei vorübergehend gesperrt. Für die Einsatzkräfte konnte somit schnell Entwarnung gegeben werden, bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei wurde die Kreisstraße durch die Feuerwehr gesperrt.

Örtliche Einsatzleitung für Sonderlagen

Aufgrund zu erwartender Einsätze wurde am Feuerwehrhaus vorübergehend eine örtliche Einsatzleitung aufgebaut, so wie es für Sonderlagen vorgesehen ist. Da sich die Lage jedoch im weiteren Verlauf beruhigte, konnte der Einsatz noch am frühen Abend beendet werden.