Türöffnung für den Rettungsdienst in Lenne-Vorwohle an der Bundesstraße

Datum: 21. September 2019 
Alarmzeit: 17:16 Uhr 
Alarmierungsart: FK ELW, FK HLF 
Dauer: 1 Stunde 
Art: TH  
Einsatzort: Lenne, Bundesstraße 
Einsatzleiter: OrtsBm Lenne 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20  
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Polizei, Rettungsdienst, stellv. Gemeindebrandmeister 


Einsatzbericht:

Die Fahrzeuge waren gerade wieder zurück im Feuerwehrhaus und viele Angehörige der Ortsfeuerwehren Lenne und Stadtoldendorf waren bereits wieder Zuhause, als erneut die Funkalarmempfänger in den beiden Wehren ertönten. Diesmal zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst an der Bundesstraße in Lenne-Vorwohle.
Mit der Alarmierung konnten zeitgleich einige noch anwesenden Kameraden mit den benötigten Fahrzeugen ausrücken und ihrer Arbeit nachgehen.
Eine Person lag hilflos hinter der Tür und konnte die Tür nicht mehr selbst öffnen. Mittels Türöffnungswerkzeug wurde die Tür entsprechend geöffnet und somit dem Rettungsdienst Zugang gewährt.
Die Bundestraße wurde während der Arbeiten gegen den fließenden Verkehr abgesichert.
Die Person wurde anschließend ins Krankenhaus verbracht. Der Einsatz der Feuerwehren Lenne und Stadtoldendorf konnte dann beendet werden.