Undichtigkeit in Hydraulikschlauch verursacht Rauchentwicklung

Datum: 29. November 2021 um 23:47
Alarmierungsart: FK Groß
Dauer: 58 Minuten
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Ballisgraben
Einsatzleiter: stv. OrtsBm Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 35
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 , LF20KatS 
Weitere Kräfte: OFW Lenne, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Eine Undichtigkeit in einem Hydraulikschlauch im Motorbereich eines Sattelzuges sorgte am späten Montagabend für den Einsatz der Feuerwehr. Der Fahrer der Zugmaschine nahm bei der Endkontrolle seines Fahrzeuges nach dem Abstellen Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahr und alarmierte die Feuerwehr. Wie sich später herausstellte sorgte offenbar das aus einem Schlauch austretende Hydrauliköl auf heißen Motorteilen für Rauchentwicklung. Ein Feuer gab es allerdings nicht, sodass sich die Arbeiten der Feuerwehr auf die Kontrolle der umliegenden Bauteile mittels einer Wärmebildkamera sowie das Aufnehmen der auslaufenden Betriebsstoffe beschränkte.