Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorroller auf der Neuen Straße in Stadtoldendorf

Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorroller auf der Neuen Straße in Stadtoldendorf

Datum: 17. Mai 2021 um 22:37
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Neue Straße
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 17
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , LF20KatS 
Weitere Kräfte: FK Mittel, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Am Abend kam es erneut zu einem Verkehrsunfall auf der Neuen Straße in Stadtoldendorf in welchem eine PKW und ein Motorroller verwickelt waren. Die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf wurde zur Verkehrssicherung alarmiert.

Die Anfahrt war relativ kurz und eintreffende Kräfte konnten sofort mit der Sicherung der Unfallstelle beginnen.
Ein Motorroller befuhr die Neue Straße in Richtung Lenne und fuhr aus unbekannten Grund auf ein am Straßenrand stehendes Fahrzeug auf. Dabei verletzte sich die Person mit dem Roller schwer. Mehrere Ersthelfer*innen waren sofort zur Stelle und betreuten die auf der Straße liegende Person, bis der Rettungsdienst und die Feuerwehr eintrafen.
Die Angehörigen der Ortsfeuerwehr sperrten den Bereich der Neuen Straße, stellten den Brandschutz sicher und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Nach dem Aufräumen der Unfallstelle bei widrigen Wetterbedingungen, konnte die Neue Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Ein zweiter, vorsorglich, alarmierter Rettungswagen konnte die Einsatzfahrt beenden, da es nur eine verletzte Person am Unfallort gab. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.