Wasserrohrbruch an Heizbeuler sorgt für Feuerwehreinsatz in Deensen

Datum: 20. Juli 2018 um 13:49
Alarmierungsart: FK ELW, FK HLF
Dauer: 31 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Deensen
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 , MTW (2) 
Weitere Kräfte: OF Arholzen, OF Deensen, OF Schorborn, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Kleine Ursache mit weitreichenden Folgen.
Der Bruch einer Wasserleitung an einem Heizbeuler in Deensen sorgte am Nachmittag zum zweiten Einsatz für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf. Zusammen mit dem Löschzug Deensen, Arholzen und Schorborn wurde die Stadtoldendorfer Wehr alarmiert um eine Ausbreitung des Wassers in den Keller des Hauses zu verhindern.

Die ersten Kräfte der Ortsfeuerwehr Schorborn konnten bei der Erkundung dann schnell den betroffenen Bereich stromlos schalten und ein weiteres Auslaufen von Wasser unterbinden. Daraufhin konnten der Einsatz für die Stadtoldendorfer Einsatzkräfte beendet werden. Durch die Kameraden aus Deensen wurde weitere Sicherungsmaßnahmen durchgeführt und das ausgelaufene Wasser aufgenommen und entfernt.

Im Einsatz waren rund 28 Feuerwehrangehörige.