Wasserrohrbruch sorgt für den Einsatz der Feuerwehr

Wasserrohrbruch sorgt für den Einsatz der Feuerwehr

Datum: 28. Februar 2021 um 17:38
Alarmierungsart: FK HLF, FK OrtsBM
Dauer: 1 Stunde 12 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Am Hopfenberg
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , HLF20 
Weitere Kräfte: 2x stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Die bereits ein paar zurückliegenden Wochen mit Frost haben nun erneut zu einem Einsatz der Feuerwehr gesorgt.
In einer leerstehenden Wohnung am Hopfenberg floss stetig Wasser aus aus einer defekten Wasserleitung und setzte sowohl die Wohnung als auch nun die darunter liegende Wohnung unter Wasser Zudem war die Luftfeuchtigkeit in den leeren Räumen derart hoch, dass die Fenster beschlugen und sich die Tapete und Deckenverkleidung ablösten.

Nach einer ersten Erkundung durch die Führungskräfte der Ortsfeuerwehr wurden weitere Einsatzkräfte an die Einsatzstelle beordert, um mit einem Wassersauger den offensichtlichen Wasserschaden aufzunehmen. Der Strom und das Wasser wurde zudem abgestellt und eine Belüftung der Räume durchgeführt.
Nach gut einer Stunde wurde der Einsatz beendet.