Strolche im Besitz eines Recycling-Propeller-Fahrzeuges

Strolche im Besitz eines Recycling-Propeller-Fahrzeuges

Für ihre Kreativität sind die Stadtoldendorfer Strolche schon ein wenig bekannt. Sei es bei den Wettbewerben im Landkreis oder bei den monatlichen Diensten beim Bau von Atemschutzgeräten oder zahlreichen Experimenten. Nun war wieder so ein Dienst bei dem jeder Strolch seine eigene Arbeit mit nach Hause nehmen konnte.

Bei diesem Dienst ging es um den Bau eine kleinen Fahrzeuges, welches mit einem Propeller und entsprechender Stromzufuhr betrieben werden kann.

Die Bauteile waren in diesem Fall bereits vorgefertigt und neben Motor, Rädern, Batterien und dem Propeller dann auch leicht zusammenzuführen. Schließlich wollte jeder sein Recycling-Propeller-Fahrzeug am Ende des Dienstes mit nach Hause nehmen.
Schon während der Bauphase wurden die zahlreichen Teile auf ihre Funktion getestet und das Ziel der zeitgerechten Fertigstellung schien bei dem ein oder anderen Strolch in weite Ferne zu rücken. Aber am Ende hatten es alle, auch mit der tatkräftigen Unterstützung des Betreuerteams geschafft.

Das Fahrzeug wurde dann auf dem Hof und im Gebäude auf seine Fahreigenschaften getestet. Kleinere Korrekturen mussten dann noch zur besseren Fahrdynamik direkt vor Ort durchgeführt werden.

Wieder ein Dienst mit viel Spaß und Kreativität. Im nächsten Jahr bestimmt mit einem weiteren Highlight.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.