Ein lauter nächtlicher Knall in Stadtoldendorf sorgt für Alarmierung von Rettungskräften

Datum: 17. März 2022 um 5:17
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 1 Stunde 13 Minuten
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Hägerweg – Lenner Straße
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , TLK , HLF20 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Polizei, Rettungsdienst, stellv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Ein lauter nächtlicher Knall hat in der späten Nacht die Anwohner im Bereich des Hägerweges/ Lenner Straße aufgeschreckt. Anwohner alarmieren daraufhin die Feuerwehr über den Notruf.
Vor Ort übernahm die ebenso alarmierte Besatzung eines Rettungswagen die erste Erkundung und Befragung von Personen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Trupp unter Atemschutz in ein mögliches betroffenes Gebäude, zur weiteren Erkundung geschickt. Auch mehrere Feuerwehrangehörige bestätigten, vor der Alarmierung, einen lauten Knall mitgekommen zu haben. Wo aber genau dieses Geräusch herkam, war nicht bekannt.

Die zahlreichen Erkundungen und Befragungen vor Ort ergaben kein zufriedenstellendes Ergebnis. Die Feuerwehr rückte unverrichteter Dinge wieder ab, ohne ein Schadensbild oder die Ursache für den Knall ermitteln zu können.
Eine anschließende weitere Erkundung in anderen Straßen ergab keine weiteren Erkenntnisse. Der Einsatz wurde beendet.