Feuerwehr Stadtoldendorf unterstützt Rettungsdienst bei medizinischem Notfall

Datum: 11. Dezember 2022 um 13:27
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 33 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Wilhelm-Raabe-Straße
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 17
Fahrzeuge: ELW1 , TLK , HLF20 
Weitere Kräfte: Pflegedienst, Rettungsdienst Landkreis, stellv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Am 3.Advent wurden die Einsatzkräfte in die Wilhelm-Raabe-Straße in Stadtoldendorf alarmiert. Eine Person war gestürzt und lag so unglücklich, dass die betroffene Person mit Unterstützung der Feuerwehr aus der misslichen Lage befreit und zum Rettungswagen transportiert werden konnte.
Vor Ort fanden erste Absprachen unter den Hilfsorganisationen statt und die Person wurde routiniert transportiert.

Die Anfahrt erfolgte durch die derzeit eingerichtete Befehlsdurchfahrt am Charlottenstift. Am Wochenende ist dieser Weg erfreulich frei. Dennoch fuhr auf diesem Weg, welcher „NUR FÜR RETTUNGSKRÄFTE“ genutzt werden darf, auch eine ältere Dame aus der Wilhelm-Raabe-Straße entlang.
Dies ist so nicht erlaubt und die Rettungskräfte bitten darum, für den normalen Straßenverkehr, nur die Kellbergstraße zu benutzen. Begegnungsverkehr ist dort nicht möglich und führt zu Behinderungen und Verzögerungen.