Flugzeugabsturz auf dem Ith glücklicherweise nur Fehlalarm

Datum: 4. August 2020 um 11:14
Alarmierungsart: FK TLK
Dauer: 31 Minuten
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Flugplatz Ithwiesen
Einsatzleiter: Gemeindebrandmeister
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: ELW1 , TLK , LF20KatS 
Weitere Kräfte: FF Eschershausen, FF Holzen, Gemeindebrandmeister, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Mit der Meldung „Feuer Flugzeug“ wurden am Dienstagmittag die Ortsfeuerwehren aus Holzen, Eschershausen und Stadtoldendorf zum Segelflugplatz Ith alarmiert. Nach erster Meldung sollte dort ein Motorflugzeug abgestürzt sein und womöglich sogar in Flammen stehen. Durch den zuerst eintreffenden Gemeindebrandmeister konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden, infolge dessen auch die Einsatzfahrzeuge ihre Einsatzfahrt abbrechen konnten. An einem Flugzeug gab es einen technischen Zwischenfall, sodass fälschlicherweise ein Notsender ausgelöst wurde. Das betreffende Flugzeug befand sich noch auf seiner Parkposition.