Linnenkamp: Holzstapel und Wiese stehen in Vollbrand

Datum: 18. Oktober 2018 um 15:13
Alarmierungsart: FK Groß
Dauer: 2 Stunden 47 Minuten
Einsatzart: FEU 
Einsatzort: Linnenkamp
Mannschaftsstärke: 50
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , TLK , HLF20 , LF16TS , MZF 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, OFW Denkiehausen, OFW Emmerborn, OFW Linnenkamp, OFW Wangelnstedt, Polizei, Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Am frühen Donnerstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Stadtoldendorf nach Linnenkamp alarmiert. Am Ortsausgang in Richtung Denkiehausen war gestapeltes Holz in Brand geraten – binnen weniger Minuten standen rund 25 Meter Brennholz in Vollbrand, das Feuer griff auch auf eine benachbarte Wiese über. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Emmerborn, Denkiehausen, Linnenkamp und Wangelnstedt mussten Wasser und am Ende auch Schaummittel eingesetzt werden, um das Feuer zu bekämpfen.

Dazu wurde zunächst Wasser aus wasserführenden Einsatzfahrzeugen genommen, ehe eine lange Schlauchleitung aus dem Dorf hinauf auf den Berg ausgelegt war. Mit mehreren Pumpen wurde das Löschwasser aus dem Ortsnetz dann zur Brandstelle gepumpt, wo es teilweise unter Atemschutz über vier C-Leitungen zum Löschen benutzt wurde. Auch ein Greifer eines Landwirtes wurde eingesetzt, um an tiefer liegende Glutnester zu gelangen. Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte.