Schwerer Verkehrsunfall zwischen Braak und Stadtoldendorf

Datum: 7. Oktober 2021 um 19:04
Alarmierungsart: FK Mittel
Dauer: 3 Stunden 56 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: K81 Braak
Einsatzleiter: Stv. Gemeindebrandmeister
Mannschaftsstärke: 26
Fahrzeuge: ELW1 , LF20 , TLK , HLF20 , MTW (1) , LF20KatS 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Notarzt, Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Mit der Meldung „VU eingeklemmt, Qualm aus Motorraum“ wurde die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf am Donnerstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 81 zwischen Braak und Stadtoldendorf alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein Fahrzeug vor einem Straßenbaum vorgefunden. Die Person war bereits an der Unfallstelle verstorben, sodass die Feuerwehr zunächst die Straßensicherung, den vorbeugenden Brandschutz sowie das Ausleuchten der Einsatzstelle übernahm, bis die Polizei die Arbeiten zur Unfallaufnahme abgeschlossen hatte. Anschließend wurde die Person geborgen und das Fahrzeug mittels eines Abschleppwagens abgefahren. Für die Dauer des Einsatzes und die Unfallaufnahme war die Kreisstraße 81 für den Verkehr rund vier Stunden voll gesperrt.