Tragehilfe für den Rettungsdienst in Hellental

Datum: 5. September 2018 um 19:12
Alarmierungsart: FK ELW, FK HLF
Dauer: 8 Minuten
Einsatzart: TH 
Einsatzort: Hellental
Einsatzleiter: OrtsBM Stadtoldendorf
Mannschaftsstärke: 13
Fahrzeuge: ELW1 , TLK , HLF20 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Am Abend wurde die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf, zusammen mit den Ortsfeuerwehren Hellental und Merxhausen, zu einer Unterstützung für den Rettungsdienst alarmiert. Ein Reiter war im Wald um Hellental vom Pferd gestürzt und benötigte medizinische Hilfe. Die alarmierte Besatzung des Rettungswagen lies daraufhin, aufgrund der Lage in unwegsamen Gelände, vorsorglich die Feuerwehr zur Unterstützung alarmieren.

An der Einsatzstelle angekommen konnte die vom Pferd gefallene Person selbstständig zum Rettungswagen gehen. Eine Tragehilfe war nicht notwendig. Die Feuerwehren Hellental und Merxhausen fingen nur noch das Pferd ein und konnten ihren Einsatz dann beenden. Ein Ausrücken der Fahrzeuge und Personal aus Stadtoldendorf war nicht mehr notwendig.