Unterstützung des Rettungsdienstes bei Tragehilfe in Schorborn

Unterstützung des Rettungsdienstes bei Tragehilfe in Schorborn

Datum: 10. März 2021 um 16:57
Alarmierungsart: FK ELW, FK HLF
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: NH TH 
Einsatzort: Schorborn
Einsatzleiter: OrtsBM Schorborn
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge: ELW1 , TLK , HLF20 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst, Stv. Gemeindebrandmeister


Einsatzbericht:

Die Einsatzkräfte aus Schorborn und Stadtoldendorf wurden durch den Rettungsdienst zu einer Unterstützung bei einem medizinischen Notfall alarmiert. Die Einsatzstelle lag in Schorborn.
Vor Ort musste eine Person aus dem Dachgeschoss zum Rettungswagen transportiert werden.
Dazu nutzten die Feuerwehrangehörigen ein Spineboard. Der Einsatz eines Hubrettungsfahrzeuges war aufgrund der baulichen Lage nicht möglich. Somit wurde die Person mittels Muskelkraft transportiert.

Die Anfahrt gestaltete sich aufgrund der derzeitigen Verkehrssituation in Stadtoldendorf als besonders. Durch den starken Durchgangsverkehr, aufgrund der Sperrung der B 64 in Negenborn, muss mit leicht verzögerter Anfahrt zuerst zum Feuerwehrhaus und anschließend auf dem Weg zum Einsatzort gerechnet werden. Hier ist besondere Aufmerksamkeit der Maschinisten gefordert.