Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bundesstraße 64 bei Lenne

Datum: 18. Juni 2019 um 14:29
Alarmierungsart: FK ELW, FK HLF
Dauer: 1 Stunde 31 Minuten
Einsatzart: NH TH 
Einsatzort: Lenne B64
Einsatzleiter: OrtsBm Lenne
Mannschaftsstärke: Stdorf: 7, Gesamt 26
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Notarzt NEF, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Nachmittag kam es im Kreuzungsbereich der B64 bei Lenne zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt worden sind.
Aufgrund der vorliegenden Meldung, dass zwei Fahrzeuge zusammengestoßen waren, Betriebsstoffe auslaufen, der Airbag in einem Fahrzeug ausgelöst hatte und ein Fahrzeug qualmte, wurde neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Ortsfeuerwehren Lenne und Stadtoldendorf zur Unfallstelle beordert.

Vor Ort konnte sich der Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Lenne ein erstes Bild der Lage machen und den Kreuzungsbereich unmittelbar absperren, um für die weiteren Rettungs- und Aufräumarbeiten ein sicheres Umfeld zu haben. Das schon vor Ort anwesenden Rettungsdienstpersonal kümmerte sich um die beiden verletzten Personen bis weitere Rettungskräfte und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Bodenwerder an der Einsatzstelle eintrafen.
Die nachfolgenden Einsatzkräfte aus Stadtoldendorf unterstützten bei den Absicherungsmaßnahmen und führten die Dokumentation des Einsatzes durch.
Während der Aufräumarbeiten wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden, die Straßenmeisterei zur Aufstellung von Warnbeschilderung an die Einsatzstelle beordert und zwei Abschleppunternehmen mit der Bergung der Fahrzeuge beauftragt.
Während des Rettungseinsatzes wurde die B64 voll gesperrt. Dies führte zu kilometerlangen Staus zwischen Eschershausen und Lenne-Vorwohle. Im Verlauf konnte der Verkehr unter wechselseitiger Regelung an der Einsatzstelle vorbeigeführt werden.
Im Einsatz waren insgesamt rund 26 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst.
An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.