Defektes Fahrzeug nach Kollision mit Verkehrsinsel. Einsatz der Feuerwehr

Defektes Fahrzeug nach Kollision mit Verkehrsinsel. Einsatz der Feuerwehr

Datum: 10. Oktober 2020 
Alarmzeit: 19:04 Uhr 
Alarmierungsart: FK Mittel 
Dauer: 1 Stunde 11 Minuten 
Art: TH  
Einsatzort: Eschershäuser Straße 
Einsatzleiter: Stellv. OrtsBm Stadtoldendorf 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: ELW1 , HLF20  
Weitere Kräfte: Gemeindebrandmeister, Polizei 


Einsatzbericht:

Am Abend kam es in Stadtoldendorf, auf der Eschershäuser Straße auf Höhe der ersten Kreuzung Bruchhof, zu einem Verkehrsunfall.
Ein Fahrzeug, von Eschershausen her kommend, war über die erste Verkehrsinsel gefahren und hatte sich dabei die Ölwanne am Fahrzeug aufgerissen. Ebenso wurden zahlreiche Trümmerteile im Kreuzungsbereich verteilt.
Die Ortsfeuerwehr Stadtoldendorf wurde durch die Polizei zu dem Verkehrsunfall alarmiert, um die auslaufenden Betriebsstoffe auszunehmen.
Vor Ort wurde der Unfallbereich zunächst abgesichert und ausgeleuchtet. Weiterhin wurden zuerst die verteilten Trümmerteile vom Fahrzeug und der Verkehrsinsel eingesammelt und aus dem Straßenbereich entfernt.
Anschließend wurde die entstandene Ölspur abgestreut und am Fahrzeug die Batterie abgeklemmt.

Nach erfolgter Reinigung wurde das Fahrzeug dann, mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, aus dem Verkehrsraum in die Haltebucht der Bushaltestelle gezogen. Danach war eine Befahrung der Unfallstelle wieder möglich.
Während der Arbeiten der Feuerwehr kam es zu kurzen Sperrungen.
Nach Beendigung der Arbeiten wurden zur Warnung noch Hinweisschilder aufgestellt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.